Montag, 8. April 2013

Familiensonntag bei der Fighty

Ach was war das schön gestern!
Ich liebe die Sonntage mit meiner Familie...erst haben wir lecker Zitronenhühnchen mit Rosmarinkartoffeln gekocht, danach gab es eine kleine Nachspeise, nämlich Griessbrei mit Zimt und Zucker, da könnt ich mich reinlegen!
Danach war erst mal Sofazeit, Emma hielt Mittagsschlaf währen der Rest der Familie auf dem Sofa lümmelte und sich Harry Potter reinzog :)
Als Emma dann fertig war mit ihrem Schönheitsschläfchen gings raus in den Garten, sie war nämlich endlich da, die Sonne!!!
Jeder hat hier und da ein bisschen gewerkelt und Emma hat versucht den Garten umzugraben
Der Anfang ist schon mal gemacht, ein paar Steinchen hat sie ordentlich aussortiert :)
Das nächste grössere Projekt ist nämlich alles schön und blumig zu machen, inkl. neuer Rasen, Gartenmöbeln usw...

Nach unseren Umgrabungsarbeiten sind wir noch ins Schwimmbad gegangen, haben ordentlich geplantscht und Emma hat es sichtlich im Wellenbecken gefallen!Ich dachte ja sie krallt sich eher an mir fest, aber es war umgekehrt!Emma wollte anscheinend schon versuchen sich alleine durchs Wellenbecken zu schlagen...aber nicht mit der Mutti, ich musste sie richtig festhalten damit sie sich nicht losriss und mir davonschwimmt!Mein kleiner Plantschfrosch :)
Paulchen hat in der Zeit mit dem Papa die Rutsche unsicher gemacht...
Es war ein lustiger Sonntag mit meinen Lieblingsmenschen.
Um halb 7 war dann jeder müde und es war für die Kids Zeit für die Heia, Paul hatte heute wieder Schule und somit mussten wir früh aufstehen, Emma hat das gar nicht interessiert und hat sich bis halb 9 in ihr Bettchen gekuschelt und friedlich geschlafen, Wochenende wird dann wahrscheinlich wieder um halb 7 nach Mama gerufen :)

Hier mein Rezept für das Zitronenhühnchen

-Hähnchenschenkel

Marinade:
-Bio-Zitrone
-2 Zweige Rosmarin (oder getrocknet)
-Olivenöl
-Salz und Pfeffer
-frischen Knoblauch

Knofi und Rosmarin klein hacken, Zitrone pressen, Öl dazu und alles mit Salz und Pfeffer würzen. 
Das Hähnchen damit marinieren, kann man auch schon einen Tag vorher vorbereiten damit die Marinade gut einziehen kann.
Ich lege auch gerne noch ein paar Scheiben Zitrone auf die Hähnchen.
In den vorgeheizten Ofen schieben und bei 180-200 grad 1 Stunde (plus/minus) fertig garen.
Dazu Rosmarinkartoffeln oder frisches Baguette.

YAMMIE!        
  

 
   

Kommentare:

  1. Das ist ein Sonntag nach meinem Geschmack! Das Rezept ist notiert und wird ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  2. Hahahah das leist sich so toll, dass man den Sonntag gleich nächste Woche auch so machen gestalten möchte ;)

    AntwortenLöschen